StartGesundheitWas ist Leisure Sickness?

Was ist Leisure Sickness?

Wer kennt das nicht? Endlich Urlaub und plötzlich werden wir krank. 8 Tipps, wie du Leisure Sickness vorbeugen kannst.

-

Was ist Leisure Sickness?

Fast jeder hat das schon einmal erlebt. Urlaub, Wochenende oder Feiertage: gefühlt sind viele dann krank, wenn sie sich erholen wollen.

Der Fachbegriff hierfür ist Leisure Sickness oder Freizeitkrankheit. Dabei handelt es sich nicht um einen Virus oder eine konkrete Diagnose, sondern vielmehr ist es mit einem Erschöpfungszustand nach langanhaltendem Stress zu umschreiben.

Was ist für die Freizeitkrankheit verantwortlich?

Für Leisure Sickness kann es viele Ursachen geben. Einige davon sind:

  • Stress
  • Perfektionismus
  • zu hohe Ansprüche an uns selbst
  • nicht funktionierende Work-Life Balance
  • schlechter Schlaf
  • Urlaubs- oder Freizeitstress
  • in Gedanken den Job nicht loslassen können

Wenn du im Beruf oder in der Familie über längere Zeit unter Stress stehst, schüttet dein Körper Stresshormone aus und schützt dich lange Zeit davor krank zu werden. Lässt der Stress dann im Urlaub nach und die Ausschüttung der Stresshormone wird zurückgefahren, ist dein Immunsystem anfälliger für Angriffe von Viren und Bakterien.

Falls du also auch regelmäßig dann krank wirst, wenn du dich endlich entspannen kannst, solltest du im darauf achten weniger Stress zu haben. Außerdem ist regelmäßiger Stress mitverantwortlich für eine Reihe von Krankheiten, wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Herz- und Kreislaufbeschwerden.

Immunsystem stärken

Wenn du oft krank bist und etwas dagegen tun möchtest, lies doch auch unseren Artikel zum Thema Immunsystem stärken: Was du dafür tun kannst.

Woran erkennst du Leisure Sickness?

Häufig äußert sich Leisure Sickness im Urlaub durch eine lästige Erkältung mit Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Die folgenden Symptome können allerdings auch ein Anzeichen dafür sein, dass du unter der Freizeitkrankheit leidest:

  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit oder Verdauungsprobleme
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen

8 Tipps was du gegen Leisure Sickness tun kannst

Du kannst tatsächlich einiges dafür tun, um der Freizeitkrankheit vorzubeugen. Die folgenden 8 Tipps helfen dir dabei, dass du die schönste Zeit des Jahres gesund und fit genießen kannst.

  1. Finde für dich Methoden, um den Stresslevel im Arbeitsalltag zu senken
    Stress und Hektik bei der Arbeit können auch mal Spaß machen, aber du solltest darauf achten, dass Stress nicht überhandnimmt.
  2. Strukturiere deinen Tag und lege regelmäßig Pausen ein
    Versuche deinen Arbeitstag zu strukturieren. Plane deinen Tag, aber packe nicht zu viel hinein. Achte auf Puffer, um flexibel zu bleiben und plane auch die Pausen mit ein. 
  3. Achte auf eine gesunde Work-Life-Balance
    Ständig Überstunden zu machen, die Probleme der Arbeit mit nach Hause zu nehmen oder gar zu Hause weiterzuarbeiten solltest du vermeiden. In deiner Freizeit solltest du dich erholen und Aktivitäten einplanen, die dir Freude bereiten.
  4. Lerne Entspannungsübungen
    Entspannungsübungen können dir helfen während der Arbeit oder nach Feierabend wieder Kraft zu tanken. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder Yoga sind gute Methoden, um wieder zur Ruhe zu kommen.
  5. Treibe regelmäßig Sport
    Sport baut Stress ab und schüttet Glückshormone aus. Zwei – bis dreimal pro Woche solltest du sportliche Aktivitäten einplanen. Alle Arten von Mannschaftssport verschaffen dir zum Beispiel reichlich Bewegung und fördern außerdem soziale Kontakte.
  6. Stärke und pflege dein Immunsystem
    Im Artikel „Immunsystem stärken: Was du dafür tun kannst“ bekommst du 11 Tipps, die dir helfen gesund zu bleiben. So kannst du Leisure Sickness im Urlaub vorbeugen.
  7. Bewegung tut auch im Urlaub gut
    Faul am Strand oder am Pool liegen muss sein, dennoch kann ein bisschen Bewegung nicht schaden. Wie so oft kommt es auch hier auf die richtige Mischung an.
  8. Auch im Urlaub mal Pause machen
    Der Urlaub ist eine Zeit der Erholung. Hier kannst du runterkommen und Kraft tanken für die langen Wochen bis zur nächsten Auszeit. Deshalb ist weniger mehr. Nimm dir nicht zuviel vor, damit die schönste Zeit des Jahres für dich nicht zur Stressfalle wird.

 

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

20 + neun =

Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Idealgewicht berechnen: schnell und einfach. Idealgewicht oder Normalgewicht? Was ist der Unterschied und kommt es nur auf das Gewicht an. Mehr erfahren...

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien umrechnen

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

Wie du deine Maske reinigen oder desinfizieren kannst

Egal ob medizinischer Mundschutz, FFP2- oder FFP3-Maske, irgendwann musst du deine Maske reinigen oder desinfizieren. Dafür gibt es mehrere Methoden, aber nicht jede Vorgehensweise...

Kohlenhydrate: besser als ihr Ruf

Unser Körper braucht Energie um seine lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Dazu zählen die Atmung, der Herzschlag, die Körpertemperatur und der Stoffwechsel. Jede zusätzliche...

Trockene Augen – was hilft wirklich?

Für brennende gerötete Augen kann ein trockenes Auge verantwortlich sein. Lies alles über Ursachen, Symptome und was helfen kann, wenn es sich um das Sicca Syndrom handelt.