StartErnährungBerechne dein Idealgewicht

Berechne dein Idealgewicht

Hier erfährst du, warum das Gewicht allein nicht ausssagekräftig ist. Idealgewicht oder Normalgewicht? Worin liegt der Unterschied?

-

Die ultimative Formel zur Berechnung deines Idealgewichts existiert nicht. Mit den verchiedenen Berechnungsmethoden wie Body-Mass-Index (BMI), Waist-to-hip Ratio (WHR) oder der Creff-Formel kannst du zwar nicht dein Idealgewicht berechnen, du kannst aber prüfen, ob du dich mit deinem Gewicht im gesunden Bereich befindest.

Was ist der Unterschied zwischen Idealgewicht und Normalgewicht?

Idealgewicht

Es gibt keine medizinische Definition für Idealgewicht. In den Medien wird uns allerdings oft suggeriert, dass wir unbedingt Idealgewicht haben müssen. Was auch immer das ist. Wer keine Modelmaße hat oder „Size Zero“ trägt ist zu dick. Auch die unterschiedlichsten Diäten versprechen uns, dass wir in kürzester Zeit unser Idealgewicht erreichen können.

Doch was ist dein Idealgewicht? Dein Idealgewicht sollte das Gewicht sein, mit dem du dich persönlich am wohlsten fühlst. Du musst dich in deinem Körper wohlfühlen. Das ist das Wichtigste.

Normalgewicht

Das Normalgewicht dagegen ist klar definiert und du kannst es mit unserem Rechner schnell und einfach berechnen.

Dein persönliches Idealgewicht berechnen

Dein persönliches Idealgwicht sollte sich im Bereich des gesunden Normalgewichts befinden.

Normalgewicht berechnen mit unserem Idealgewicht Rechner

Idealgewicht Rechner

Größe: cm




Starkes Untergewicht = weniger als:
Maessiges Untergewicht = zwischen: und
Leichtes Untergewicht = zwischen: und
Normalgewicht = zwischen: und
Praeadipositas = zwischen: und
Adipositas Grad I = zwischen: und
Adipositas Grad II = zwischen: und
Adipositas Grad III = mehr als:

Datenquelle: WHO

Dein Normalgewicht berechnen mit dem Body-Mass-Index

Auch mit dem Body-Mass-Index kurz BMI kannst du ermitteln, ob sich dein Gewicht im gesunden Bereich bewegt. Liegt dein BMI zwischen 18,5 und 24,9 hast du Normalgewicht. Dein BMI wird anhand deiner Körpergröße und deines Gewichtes ermittelt. Das erlaubt dir eine erste Einschätzung darüber, ob du Normalgewicht, Übergewicht oder Untergewicht hast.

Mit unserem BMI-Rechner kannst du berechnen, ob dein Gewicht für deine Körpergröße und dein Geschlecht im gesunden Bereich liegt.

Auch wenn dein BMI über dem Normalgewicht liegt, du aber sportlich und gesund bist und dich wohl fühlst, ist das vollkommen in Ordnung. Außerdem spielen die Muskelmasse und das Körperfett eine zentrale Rolle. Kraftsportler zum Beispiel haben viel Muskelmasse und würden als übergewichtig gelten, wenn wir nur das Gewicht berücksichtigen. Der Körperfettanteil und noch wichtiger, die Verteilung des Körperfetts und der Bauchumfang sind wesentlich aussagekräftigere Faktoren bei der Beurteilung deines Gewichts.

ein Bild

Zu viel Körperfett ist nicht gesund

Besonders das am Bauch sitzende Fett (viszerales Fett) kann das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes zu erkranken enorm erhöhen. Körperfett wird auch in der Muskulatur oder den Organen gespeichert. Deshalb sind auch schlanke Menschen mit viel Organfett einem erhöhten Krankheitsrisiko ausgesetzt. Im Gegensatz dazu ist das Fett am Po oder den Oberschenkeln nicht für Folgeerkrankungen verantwortlich.

Dein Körperfett berechnen mit Waist-to-hip Ratio (WHR)

Die WHR-Methode (Taille-Hüft-Verhältnis oder Taille-Hüft-Index oder Taille-Hüft-Quotient) berücksichtigt bei der Berechnung im Gegensatz zum BMI weder deine Körpergröße noch dein Gewicht, sondern die Fettverteilung in deinem Körper.

Die Berechnung ist ganz einfach. Du misst deinen Taillenumfang und deinen Hüftumfang. Den Taillenumfang misst du zwischen deinen Beckenknochen und der untersten Rippe und den Hüftumfang an der breitestesn Stelle. Dabei nicht schummeln und den Bauch einziehen.

TIPP: Wenn du kein Maßband zur Hand hast, kannst du auch eine Schnur oder ein Kabel benutzen um den Umfang zu messen. Dann kannst du die Schnurlänge mit einem Zentimetermaß nachmessen.

Idealgewicht berechnen - Taillenumfang messen

Dann wird der Taillenumfang durch den Hüftumfang geteilt. Hierzu kannst du einfach unseren Körperfett Rechner benutzen. Empehlenswert ist für Frauen ein Wert bis 0,85 und für Männer bis 0,9.

Körperfett – Rechner

Bauchumfang :
Hüftumfang :

Dein WHR-Wert :

Je höher der Wert ist, desto höher ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Risikoerhöhung für FrauenWert
1,59-fach höheres Risiko0,72 – 0,76
2,32-fach höheres Risiko0,76 – 0,80
2,85-fach höheres Risiko0,80 – 0,84
3,57-fach höheres Risiko0,84 – 0,88
5,04-fach höheres Risiko0,88
Risikoerhöhung für MännerWert
1,59-fach höheres Risiko0,86 – 0,91
2,32-fach höheres Risiko0,91 – 0,95
2,85-fach höheres Risiko0,95 – 1,00
3,57-fach höheres Risiko1,00 – 1,04
5,04-fach höheres Risiko1,04
Quelle: ernaehrung.de

Das Bauchfett ist für eine Reihe weiterer Krankheiten verantwortlich: Diabetes, Bluthochdruck, das schlechte LDL-Cholesterin nimmt zu, das positive HDL-Cholesterin nimmt ab.
Im Gegensatz zum Bauchfett ist das Fett am Po, an den Oberschenkeln oder auf der Hüfte nicht für Folgeerkrankungen verantwortlich.

Dein Idealgewicht berechnen mit der Creff-Formel 

Die Creff-Formel berücksichtigt bei der Berechnung nicht nur deine Körpergröße und dein Gewicht sondern auch zusätzlich deinen Körperbau und dein Alter. Bei der Berechnung werden drei unterschiedliche Körperformen berücksictigt:

  • normaler Körperbau
  • zierlicher Körperbau
  • kräftiger Körperbau

Formel für Personen mit normalem Körperbau

[(Körpergröße in cm – 100) + (Alter/ 10)] x 0,9

Formel für Personen mit zierlichem Körperbau

[(Körpergröße in cm – 100) + (Alter/ 10)] x 0,9 x 0,9

Formel für Personen mit kräftigem Körperbau

[(Körpergröße in cm – 100) + (Alter/ 10)] x 0,9 x 1,1

Das Ergebnis ist dein Idealgewicht in kg.

zuletzt aktualisiert am: 06.11.2021

Verwandte Artikel

WIR FREUEN UNS ÜBER DEINEN KOMMENTAR

Gib bitte deinen Kommentar ein
Gib bitte deinen Namen ein

vier × drei =

Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Die ultimative Formel zur Berechnung deines Idealgewichts existiert nicht. Mit den verchiedenen Berechnungsmethoden wie Body-Mass-Index (BMI), Waist-to-hip Ratio (WHR) oder der Creff-Formel kannst du...

BMI-Rechner: So ermittelst du deinen Body Mass Index

Der Body Mass Index bewertet das Körpergewicht eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße. Daher kann der BMI nur eine ungefähre Einschätzung dazu bieten,...

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) undKilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

BMI-Rechner: So ermittelst du deinen Body Mass Index

Der Body Mass Index bewertet das Körpergewicht eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße. Daher kann der BMI nur eine ungefähre Einschätzung dazu bieten,...

Kohlenhydrate: besser als ihr Ruf

Unser Körper braucht Energie um seine lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Dazu zählen die Atmung, der Herzschlag, die Körpertemperatur und der Stoffwechsel. Jede zusätzliche...

Short News: Am 6. Dezember ist Nikolaus

Wer ist der Nikolau und wer ist der Weihnachtsmann? Wann und warum feiern wir Nikolaus. Wir erzählen dir was es mit diesem wunderschönen Brauch auf sich hat.