StartWissenDas Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist abgelaufen? Stop – deshalb musst du keine Lebensmittel...

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist abgelaufen? Stop – deshalb musst du keine Lebensmittel wegwerfen.

Auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum kannst du die meisten Lebensmittel noch essen. Alles über das MHD und den Unterschied zum Verfallsdatum.

-

Was ist das Mindesthaltbarkeitsdatum ?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (abgekürzt MHD) bedeutet nicht, dass die Lebensmittel bis zu dem auf der Verpackung angegebenen Datum verbraucht sein müssen.

Es garantiert nur, dass die Lebensmittel bis zu diesem Tag ihre Eigenschaften, wie Geruch, Farbe und Geschmack behalten, wenn sie sachgemäß und original verpackt gelagert werden. Das heißt nicht, dass du die Lebensmittel nach Ablauf des MHD nicht mehr essen kannst.
Viele Lebensmittel werden aus Unsicherheit weggeworfen, doch die meisten Nahrungsmittel sind sehr viel länger haltbar als du denkst.

Wie erkennst du, ob Lebensmittel nach dem MHD noch essbar sind?

Schau dir die Lebensmittel genau an: Sind sie ausgetrocknet, hat sich die Farbe verändert, haben sie einen weißen oder grünen Belag, oder riechen oder schmecken sie säuerlich oder nicht wie gewohnt? Wenn das alles nicht der Fall ist, dann kannst du die Lebensmittel unbesorgt essen, auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist.

Welche Lebensmittel sind auch lange nach MHD noch haltbar?

Milchprodukte wie Joghurt, Quark, Butter oder Sahne können ungeöffnet auch nach dem auf der Verpackung aufgedruckten Datum genießbar sein. Nudeln, Reis, Mehl, Zucker, Kaffee, Schokolade, Honig, Nüsse, Gewürze, Konserven, Tiefkühlprodukte, Ketchup und Senf kannst du unbesorgt noch 1 Jahr oder länger nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums essen.

Unbedingt die Angaben zur Lagerung beachten

Um das auf den Lebensmitteln angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum zu erreichen, müssen einige Lebensmittel auf eine bestimmte Art und Weise gelagert werden. Diese Angaben findest du dann zusätzlich zur Angabe des MHD auf der Verpackung. Diese können zum Beispiel lauten: kühl und trocken lagern oder nicht über 7 Grad Plus lagern.

Wie lange sind Konservendosen haltbar?

Lebensmittel in Konservendosen können selbst mehrere Jahre nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch essbar sein. Konservendosen am besten im Keller oder bei Raumtemperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung lagern. Beim Kauf darauf achten, dass die Konservendosen nicht eingedellt sind. Die Dosen sind innen mit einer lebensmittelechten Schicht überzogen, die bei einer zerbeulten Dose beschädigt sein könnte. Dadurch kann die Dose korrodieren und eventuell den Inhalt verderben. Sollte eine Konservendose nach längerer Lagerung aufgebläht aussehen, das heißt, dass sich Deckel und boden nach außen wölben, dann solltest du die Dose besser sofort wegwerfen. Durch eine Verunreinigung habe sich im Inneren der Konservendose Gase gebildet und der Inhalt ist nicht mehr genießbar.

Wie wird das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben?

Auf der Verpackung muss stehen: mindestens haltbar bis …. Danach folgen in fester Reihenfolge Tag, Monat und Jahr.
Keine Regel ohne Ausnahme: Das trifft auch auf das MHD zu. Je nachdem wie lange ein Lebensmittel haltbar ist, kann die Angabe abweichen.
Haltbarkeit bis zu 3 Monate: Hier kann das Jahr entfallen und es kann nur Tag und Monat angegeben werden. Das trifft auf Milchprodukte und Backwaren wie Brot und Brötchen zu.
Haltbarkeit länger als 3 Monate: Hier kann der Tag entfallen und es kann nur Monat und Jahr angegeben werden. Das betrifft zum Beispiel Produkte wie Nudeln, Reis, Mehl, Öle oder Säfte.
Haltbarkeit länger als 18 Monate: Hier können Tag und Monat entfallen und die Angabe lautet mindestens haltbar bis Ende Jahr. Das betrifft vor allem Gewürze, Konfitüren und Konserven.

Welche Lebensmittel brauchen kein MHD?

Dazu zählen Backwaren wie Brot oder Brötchen, die in der Regel innerhalb on 24 Stunden gegessen werden, frisches Obst und Gemüse, das weder geschält wurde oder irgendwie weiterverarbeitet wurde. Ebenso benötigen Kartoffeln, Zucker, Speisesalz, Essig, Wein, Likörwein, Schaumwein oder alkoholische Getränke mit mind. 10 Vol. % Alkohol sowie
Kaugummi kein Mindesthaltbarkeitsdatum.

Was ist das Verbrauchsdatum?

Anders verhält es sich mit dem Verbrauchsdatum. Das Verbrauchsdatum wird immer auf Lebensmiteln angegeben, wenn diese sehr leicht verderblich sind und nach Ablauf des Verbrauchsdatums schädlich für die Gesundheit sein können. Dazu zählen zum Beispiel Hackfleisch, frische Fleischprodukte,
bereits geschnittene Salate, Feinkostsalate, geräucherter Fisch und frische Rohmilch.

Was ist das Einfrierdatum?

Bei eingefrorenem Fleisch oder eingefrorenen Fleischzubereitungen sowie eingefrorenen unverarbeiteten Fischereierzeugnissen muss auf der Verpackung zusätzlich das Datum, an dem sie eingefroren wurden, angegeben werden.
Diese Angabe entfällt, wenn die Produkte weiterverarbeitet wurden, zum Beispiel bei Fischstäbchen.

Noch mehr Kennzeichnungspflichten: die Allergene

Allergene – Diese Lebensmittel können Allergien auslösen

Welche Allergene müssen angegeben werden? Hier erfährst du welche Allergene das betrifft und wo sie überall ausgewiesen werden müssen.

Der Nutri-Score: Sinnvoll oder nicht?

Der Nutri-Score ist eine farblich gestaltete Nährwertampel, die dem Verbraucher ein einfaches Mittel zur Beurteilung der Lebensmittel zur Verfügung zu stellt.

Nutri-Score

Warum ist ein Notfallvorrat an Lebensmitteln wichtig?

Notfallvorrat – eingemachtes Gemüe in Gläsern

Einen Notfallvorrat an Lebensmitteln sollten wir alle zu Hause haben. Das emphielt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Folge uns auf Instagram

Mindesthaltbarkeitsdatum MHD

zuletzt aktualisiert am: 21.02.2022

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

fünf × eins =

Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Idealgewicht berechnen: schnell und einfach. Idealgewicht oder Normalgewicht? Was ist der Unterschied und kommt es nur auf das Gewicht an. Mehr erfahren...

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien umrechnen

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

Frittieren mit Öl – so gehts

Was bedeutet Frittieren mit Öl und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Die Top 12 Ernährungstrends

Ernährungstrends einfach erklärt! Was kommt bei wem auf den Tisch: Von Clean Eating über Paleo bis Slow Food. Was sind Flexitarier, Frutarier oder Pescetarier?

Das perfekte Pizzateig Rezept

Das Pizzateig Rezept ist schnell zubereitet, schmeckt super lecker und du kannst den Pizzateig mit Trockenhefe oder frischer Hefe zubereiten. Guten Appetit!