StartErnährungGlutenfreie ErnährungRezept: Saftiges, glutenfreies Bananenbrot

Rezept: Saftiges, glutenfreies Bananenbrot

Du isst gerne Bananen? Dann ist dieses Rezept für ein saftiges, glutenfreies Bananenbrot genau das Richtige für dich.

-

Wenn die Schale der Bananen bereits schwarz wird und sie keiner mehr essen möchte, dann backe ich daraus glutenfreies Bananenbrot. Mit nur wenigen Zutaten ist der Teig schnell angerührt und das Brot schmeckt super lecker. Manchmal kaufe ich extra Bananen ein, die schon sehr reif sind, damit ich sie zum Backen verwenden kann.

Glutenfreies Bananenbrot ist eigentlich kein Brot, sondern ein Rührkuchen und lässt sich auch ebenso einfach backen. Bananenbrot kannst du wie Kuchen zum Kaffee reichen, aber auch mit Butter bestrichen zum Frühstück. Kinder mögen das süße Bananenbrot besonders gern. Im Gegensatz zu einem Kuchen schmeckt das saftige und süße Bananenbrot auch besonders gut mit einem herzhaften Belag, wie zum Beispiel Schwarzwäler Schinken.

Rezept: Glutenfreies Bananenbrot

Dieses Rezept ist glutenfrei.

Zutaten:

  • 3 überreife Bananen
  • 200 g glutenfreies Mehl (zum Beispiel 150 g Buchweizenmehl und 50 g Reismehl oder eine glutenfreie Backmischung)
  • 2 EL Apfelsaft oder Orangensaft
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 3 EL Honig oder 75 g Zucker
  • 1 TL glutenfreies Backpulver
  • eine Prise Zimt

Zubereitung:

Zum Backen verwende ich eine Silikonform* in der Größe 25 cm x 10 cm x 7 cm.

Da ich grundsätzlich vergesse die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie weich wird, stelle ich sie kurz in die Mikrowelle. Achtung: Nicht zu lange drin lassen, damit die Butter nicht flüssig wird.

  1. Das Buchweizenmehl und das Reismehl in eine Rührschüssel sieben.
  2. Das Backpulver, eine Prise Zimt, den Honig, den Saft und die Eier hinzufügen.
  3. Die Butter schaumig rühren und die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Beides zu den restlichen Zutaten in die Rührschüssel geben.
  4. Mit dem Handmixer alle Zutaten gut verrühren.
  5. Die Masse in eine gebutterte Kastenform füllen und glatt streichen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft 40 Min. backen.
  7. Die Form aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann das Brot aus der Form nehmen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Nährwerte pro 100 g ca.: 267 kcal, 12 g Fett, 49 g Kohlenhydrate (davon 14 g Zucker), 4 g Eiweiß, 2 g Ballaststoffe

Mehr Infos zu allen glutenfreien Mehlsorten bekommst du in unserem Artikel „Glutenfreies Mehl – 28 gesunde Alternativen zu Weizenmehl“. Glutenfreies Bananenbrot bekommt durch die Verwendung unterschiedlicher Mehlsorten immer wieder eine neue Geschmacksrichtung.

ein Bild

Mein Tipp

Du kannst unser Rezept für glutenfreies Bananenbrot ganz einfach abwandeln: Besonders lecker wird es, wenn du statt des weißen Zuckers die gleiche Menge braunen Zucker verwendest. Dadurch bekommt das Bananenbrot einen leichten Karamellgeschmack. Oder du peppst das Rezept mit klein gehackten Walnüssen, Macadamianüssen oder Cashewkernen auf. Besonders gut zu Bananen passt auch Schokolade. Einfach Schokochips zum Backen mit in den Teig geben.

Wie wird Bananenbrot aufbewahrt?

Bananenbrot wird aufbewahrt wie Kuchen. Am besten bei Zimmertemperatur unter einer Kuchenglocke. Dann bleibt er 3 – 4 Tage schön saftig. Bei höheren Temperaturen ist er an einem kühleren Ort, zum Beispiel im Keller, besser aufgehoben.

Kann man Bananenbrot einfrieren?

Bananenbrot kannst du wie Rührkuchen auch problemlos einfrieren. Luftdicht verpackt hält er sich im Gefrierschrank bis zu 6 Monaten.

Besuch einer Bananenplantage auf Teneriffa

Bei unserem letzten Besuch auf Teneriffa haben wir eine Bananenplantage besichtigt und uns genau angesehen wie die Bananen angebaut und geerntet werden. Die kanarischen Bananen sind kleiner als bei uns und sehr viel süßer.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 − drei =

Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Idealgewicht berechnen: schnell und einfach. Idealgewicht oder Normalgewicht? Was ist der Unterschied und kommt es nur auf das Gewicht an. Mehr erfahren...

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien umrechnen

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

Kohlenhydrate: besser als ihr Ruf

Unser Körper braucht Energie um seine lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Dazu zählen die Atmung, der Herzschlag, die Körpertemperatur und der Stoffwechsel. Jede zusätzliche...

Luftbefeuchter und Luftreiniger helfen bei trockenen Augen

Luftbefeuchter verbessern das Raumklima und helfen gegen trockene, gereizte Augen, insbesondere bei langer Bildschirmarbeit und bei niedriger Luftfeuchtigkeit.

Die Top 12 Ernährungstrends

Ernährungstrends einfach erklärt! Was kommt bei wem auf den Tisch: Von Clean Eating über Paleo bis Slow Food. Was sind Flexitarier, Frutarier oder Pescetarier?