StartErnährungGlutenfreie Nudeln ganz einfach selber machen

Glutenfreie Nudeln ganz einfach selber machen

Glutenfreie Nudeln selber machen – das geht ganz einfach. Wir zeigen dir welche Zutaten du dafür brauchst und wie du den Nudelteig zubereitest.

-

Artikel vorlesen lassen:

Wenn du an Zöliakie leidest musst du auf vieles verzichten, aber ganz sicher nicht auf leckere Pasta. Glutenfreie Nudeln selber machen geht ganz einfach.

Welches Mehl eignet sich für glutenfreie Nudeln?

Es gibt zahlreiche glutenfreie Mehlsorten und die meisten davon eignen sich ganz prima für glutenfreien Nudelteig. Der Vorteil: Glutenfreie Nudeln haben viel mehr Nährstoffe als Nudeln aus Weizenmehl. Daher ist glutenfreie Pasta auch für Gesunde empfehlenswert. Mehr dazu im Artikel Glutenfreies Mehl – 28 gesunde Alternativen zu Weizenmehl.

Mehr über glutenfreie Bindemittel erfährst du hier.

Rezept Glutenfreie Nudeln selber machen

Rezept: Glutenfreie Nudeln selber machen mit Buchweizenmehl und Leinsamen

Für den glutenfreien Teig benötigst du ein glutenfreies Mehl als Basismehl, das ist in diesem Rezept das Buchweizenmehl. Buchweizenmehl gibt es in jedem Supermarkt und es ist im Vergleich zu anderen glutenfreien Mehlsorten recht günstig. Als Stärkemehl nimmst du Kartoffelstärke, damit der Nudelteig schön geschmeidig wird und als Bindemittel nimmst du Leinsamenmehl.
4.25 Sterne durch 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Nudeln
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.
  • 120 ml Wasser langsam zugeben und ungefähr 10 Minuten lang mit den Knethaken eines Handrührgerätes gut durchkneten. Bei Bedarf vorsichtig mehr Wasser zugeben.
  • Der Teig sollte anschließend nicht mehr kleben. Falls doch, einfach noch ein bisschen Buchweizenmehl hinzugeben.
  • Anschließend den Teig in Frischhaltefolie einwickeln, damit er nicht austrocknet und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Arbeitsfläche und das Nudelholz ausgiebig mit Mehl bestäuben. Den Teig ausrollen und mit Mehl bestäuben. Anschließend den Teig aufrollen und die Rolle in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Die einzelnen Rollen wieder aufrollen. Fertig sind die perfekten Bandnudeln.
  • Vor dem Kochen solltest du die Nudelstreifen noch eine Weile trockenen lassen, damit sie beim Kochen nicht aneinander kleben bleiben.
  • Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln für ca. 6 Minuten im sprudelnden Wasser kochen lassen.

Nährwerte

Serving: 100gCarbohydrates: 65gProtein: 10gFat: 5g
Keyword Glutenfrei, Nudeln
Hast du das Rezept schon ausprobiert?Lass uns wissen wie es dir gefallen hat!

Glutenfreie Nudeln selber machen

Glutenfreie Nudeln selber machen: Zutaten
Glutenfreie Nudeln selber machen: Teig
Glutenfreie Nudeln selber machen: Nudeln trocknen

Leinsamenmehl selber machen

Leinsamenmehl lässt sich ganz einfach selber herstellen. Du brauchst dazu nur Leinsamen ganz oder geschrotet sowie eine Kaffeemühle oder Kräutermühle. Ich verwende dazu einen einfachen Mixer* (siehe Bild). Du musst nur aufpassen, dass die Mühle oder der Mixer nicht überhitzt, denn es dauert schon eine Weile, bis der Leinsamen zu feinem Leinsamenmehl wird. Gönn der Mühle oder dem Mixer einfach zwischendrin eine kleine Pause. Das fertige Mehl ist nicht entölt und ist deshalb nicht lange haltbar. Also nur soviel mahlen, wie du auch verbrauchen willst.

Leinsamen

Du kannst ganzen Leinsamen oder geschroteten Leinsamen verwenden.

Glutenfreie Nudeln selber machen: Leinsamen im Mixer

Ich verwende zum Mahlen einen ganz einfachen Mixer*. Achtung: Aufpassen, dass der Mixer nicht überhitzt, da es eine Weile dauert, bis der Leinsamen schön fein wird.

Leinsamenmehl

So sieht das fertige Leinsamenmehl aus.

Angebot
WMF Kult X Mix & Go Mini Smoothie Maker, Standmixer*
Inhalt: 1x Smoothie-to-go Mixer (10,5 x 10,5 x 40 cm, 300W, 23.000 U/min), 1x Mixbehälter/ To-Go-Trinkflasche 600ml.

Verschiedene Nudelsorten ohne Nudelmaschine selber machen

Wenn du glutenfreie Nudeln selber machen möchtest, aber keine Nudelmaschine zur Verfügung hast, kannst du den Nudelteig einfach ausrollen und mit ein paar kleinen Tricks verschiedene Nudelsorten zaubern.

Bandnudeln

Mit dem Nudelholz den Teig sehr dünn ausrollen, etwas zwei bis drei Millimeter dick. Anschließend den ausgerollten Nudelteig gut mit Mehl bestäuben und aufrollen. Die Rolle in 0,5 cm breite Streifen schneiden und die kleinen Röllchen wieder aufrollen. Falls du keinen Pastatrockner aus Holz hast, auf dem du die Bandnudeln aufhängen kannst, tut es auch ein Wäschetrockner, der Rost aus dem Backofen oder einfach gespannte Schnur. Nudeln darüber hängen und trocknen lassen.

Spaghetti

Die Spaghetti machst du genau so wie die Bandnudeln. Du schneidest die Teigrolle nur in viel dünnere Streifen. Je dünner du die Streifen schneidest, desto vorsichtiger musst du beim Aufrollen sein, da sie leicht brechen können. Die Spaghetti vorsichtig aufhängen und trocknen lassen.

Ravioli

Den Nudelteig ebenfalls mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen. Dann entweder mit einem Glas mit dünnem Rand oder einem runden Ausstechförmchen die einzelnen Ravioli ausstechen. Alternativ kannst du mit einem Teigrad oder Raviolirad den ausgerollten Teig in Rechtecke oder Quadrate zerteilen.

Farfalle

Auch für die Farfalle den Teig mit dem Nudelholz dünn ausrollen und anschließend mit einem Messer oder einem Teigrad Rechtecke schneiden. Die lange Seite der Rechtecke drei bis vier Mal wie eine Ziehharmonika zusammenfalten. In der Mitte fest zusammendrücken und die Ränder vorsichtig auseinanderziehen, damit die Nudeln die Form eines Schleifchens bekommen.

Teigroller aus Buchenholz
2.394 Bewertungen
Teigroller aus Buchenholz*
Der 2 Stück Set Teigroller: 40 cm/30cmLänge und 3,4 cm Durchmesser. Lässt sich einfach ausrollen, für verschiedene Teigsorten. Ideal zum Ausrollen von Pizza, Kuchen, Fondant, Nudelteig und Mürbeteig etc.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Verwandte Artikel

4.25 from 4 votes (4 ratings without comment)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

neunzehn − fünf =

Rezept bewerten




Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Idealgewicht berechnen: schnell und einfach. Idealgewicht oder Normalgewicht? Was ist der Unterschied und kommt es nur auf das Gewicht an. Mehr erfahren...

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien umrechnen

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

Was du bei einem augenfreundlichen Bildschirmarbeitsplatz beachten solltest

Optimiere deinen Bildschirmarbeitsplatz für besonders augenschonendes Arbeiten am Monitor. Hier erfährst du ganz genau, was du dafür alles tun kannst.

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Wie kannst du den richtigen Sportpartner finden?

Einen geeigneten Trainingspartner zu finden ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Es gibt Sportpartnerbörsen im Internet oder Apps für dein Smartphone, du kannst...