StartWissenKüchenlexikonJulienne schneiden – so gehts

Julienne schneiden – so gehts

Julienne schneiden: Wie geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

-

Was sind Julienne?

Julienne ist eine Schneidetechnik, bei der Gemüse in dünne Streifen geschnitten wird. Um Möhren, Sellerie, Kohlrabi und Co. in Julienne schneiden zu können, braucht es viel Übung, denn die Stifte sind nur 1-3 mm dick und 3-5 mm lang.

Wo werden Julienne verwendet?

Die dünnen Gemüsestifte werden für die Zubereitung von Salaten, Rohkost, Suppen oder zum Garnieren verwendet. In der asiatischen Küche wird das Gemüse für viele Gerichte ebenfalls in dünne Streifen geschnitten, zum Beispiel für Frühlingsrollen.

Julienne schneiden – so geht’s

Schnell und einfach geht es mit einem Julienne Schneider. Der sieht ähnlich aus wie ein Sparschäler und zaubert schnell und einfach perfekte Julienne. Du kannst auch einen Gemüsehobel verwenden. Diese haben in der Regel mindestens eine Einstellung, mit der sich Julienne schneiden lassen.

Ohne Julienne Schneider kannst du die feinen Gemüsestreifen auch mit einem scharfen Messer schneiden. Dazu das Gemüse erst in dünne Scheiben schneiden und anschließend die Gemüsescheiben in dünne Stifte schneiden. Das dauert natürlich sehr viel länger, als mit dem Julienne Schneider oder dem Gemüsehobel, aber Übung macht auch hier den Meister.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

neun − 3 =

Küchenbegriffe von A - Z