StartErnährungVeganen Quark selber machen: 3 Rezepte

Veganen Quark selber machen: 3 Rezepte

Du willst veganen Quark selber machen? Mit diesen Rezepten geht das ganz einfach. Quark-Ersatz zum Backen, zum Dippen für Desserts oder aufs Brot.

-

Immer mehr Menschen verzichten aus ethischen und ökologischen Gründen auf Milch und Milchprodukte. Im Handel gibt es zahlreiche pflanzliche Alternativen für eine vegane Ernährung und für Betroffene mit Laktoseintoleranz. Einige pflanzliche Alternativen kannst du ganz einfach selbst herstellen. Hier zeigen wir dir, wie du veganen Quark selber machen kannst. Klar kannst du veganen Quark einfach kaufen, aber ich möchte immer gern wissen, was drin ist. Deshalb ist selber machen die Alternative.

Wie kann man veganen Quark selber machen?

Die veganen Alternativen bestehen meistens aus Mandeln, Cashewkernen oder Soja.

Für alle drei Rezepte ist es notwendig, dass du bereits am Tag vor der weiteren Verwendung der veganen Quark-Alternativen mit der Zubereitung beginnst. Für das Rezept „Veganen Quark selber machen aus Sojajoghurt“ musst du einkalkulieren, dass die Abtropfzeit des Sojajoghurts acht Stunden beträgt. Bei den beiden anderen Rezepten müssen die Cashewkerne über Nacht eingeweicht werden und am nächsten Tag benötigt der herzhafte Cashewmus noch einmal acht Stunden zum Fermentieren.

Rezept: Veganen Quark selber machen aus Sojajoghurt

Veganen Quark selber machen – Kuchen mit Marmeladenglasur und Früchten

Den Quark-Ersatz kannst du zum Backen, für Desserts, als Brotaufstrich oder zum Dippen für Rohkost verwenden.

Das brauchst du:

  • 500 g Sojajoghurt, natur
  • 1 Schüssel
  • 1 feinmaschiges Sieb
  • 1 Kaffeefilter

So geht’s:

  1. Du nimmst eine Schüssel und hängst ein feinmaschiges Sieb* hinein.
  2. In das Sieb gibst du einen Kaffeefilter.
  3. In den Kaffeefilter kommt der Sojajoghurt und ab damit in den Kühlschrank und über Nacht die Flüssigkeit abtropfen lassen. Die Konsistenz des Joghurts wird durch den Verlust der Flüssigkeit viel fester.

Falls du keinen Kaffeefilter hast, kannst du auch ein sauberes Küchentuch verwenden. Der Vorteil des Kaffeefilters ist es, dass du den nachher einfach wegschmeißen kannst.

Rezept: Veganer Quark-Ersatz aus Cashewkernen – Herzhafte Variante

Veganen Quark selber machen – Dip Rezept

In der herzhaften Variante eignet sich die vegane Quark-Alternative prima als Brotaufstrich oder zum Dippen.

Das brauchst du:

  • 400 g Cashewkerne (Cashewbruch ist günstiger als ganze Kerne)
  • 400 ml Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

So geht’s:

  1. Die Cashewkerne in ein Gefäß geben und mit reichlich Wasser bedecken.
  2. Über Nacht bei Zimmertemperatur einweichen lassen.
  3. Am nächsten Morgen das Wasser abschütten und die Cashewkerne gut abspülen.
  4. Mit dem frischem Wasser und dem Saft einer Zitrone in den Mixer geben. So lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Nicht sofort die komplette Flüssigkeit zugeben, sondern lieber nach und nach, falls die Masse zu fest ist. Sonst wird das Cashewmus eventuell zu flüssig.
  5. Die Masse in ein Schraubglas füllen, den Deckel aber nur lose auflegen, damit noch Luft zirkulieren kann.
  6. Das Glas bei Zimmertemperatur 8 Stunden ruhen lassen.
  7. Die fermentierte Cashewmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Den fertigen Quark bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
  9. Vor dem Servieren noch mal mit dem Stabmixer kurz mixen, dann wird die Konsistenz des Quarks feiner und cremiger.

Du willst den Dip sofort servieren? Dann musst du das Cashewmus nicht fermentieren lassen. Schmecke es noch im Mixer mit Salz und Pfeffer ab und du kannst es sofort servieren.

Rezept: Veganer Quark-Ersatz aus Chashewkernen – Süße Variante

Veganen Quark selber machen – Dessert Rezept

Die süße Variante der veganen Quark-Alternative aus Cashewkernen eignet sich sehr gut für Desserts.

Das brauchst du:

  • 200 g Cashewkerne (Cashewbruch ist günstiger als ganze Kerne)
  • 300 ml Wasser
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1,5 TL Agar-Agar
  • 150 g Sojajoghurt

So geht’s:

  1. Die Cashewkerne in ein Gefäß geben und mit reichlich Wasser bedecken.
  2. Über Nacht bei Zimmertemperatur einweichen lassen.
  3. Am nächsten Morgen das Wasser abschütten und die Cashewkerne gut abspülen.
  4. Anschließend die Cashewkerne mit 300 ml Wasser in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
  5. Die Kokosmilch in einen Topf geben, das Agar-Agar dazu geben und gut verrühren, aufkochen und zwei Minuten köcheln lassen.
  6. Die Kokosmilch einige Minuten abkühlen lassen und zuerst das Cashewmus unterrühren.
  7. Wenn die Masse nur noch lauwarm ist, den Sojajoghurt dazugeben und ebenfalls gut verrühren.
  8. Die fertige Masse in ein wieder verschließbares Glas füllen und das verschlossene Glas für mindestens 8 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Im Winter am besten auf die Heizung stellen.
  9. Anschließend den Quark noch für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  10. Vor dem Servieren noch mal mit dem Stabmixer kurz mixen, dann wird die Konsistenz des Quarks feiner und cremiger.

Hafermilch – Rezept für veganen Milchersatz

Du kannst nicht nur veganen Quark selber machen, sondern auch einen besonders leckeren veganen Milchersatz. Wir haben ein einfaches Rezept für Hafermilch aus Haferflocken, Salz und Wasser für dich.

zuletzt aktualisiert am: 27.10.2023

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

1 × 1 =

Rechner

Berechne dein Idealgewicht

Idealgewicht berechnen: schnell und einfach. Idealgewicht oder Normalgewicht? Was ist der Unterschied und kommt es nur auf das Gewicht an. Mehr erfahren...

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Kalorien in Joule umrechnen oder Joule in Kalorien umrechnen

Für die Energie, die ein Lebensmittel liefert, gibt es zwei Maßeinheiten: Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kj) In Deutschland ist die Angabe in Kilokalorien gebräuchlich, obwohl die Bezeichnung...

Kalorienrechner: So viele Kalorien verbrauchst du am Tag

Wie viele Kalorien verbrennst du täglich? Berechne mit dem Kalorienrechner schnell und einfach deinen Grundumsatz und deinen individuellen Leistungsumsatz.

Wie viele Kalorien verbrauchst du beim Sport?

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport? Mit unserem Rechner kannst du ganz leicht deinen Kalorienverbrauch berechnen. Sportart und Dauer eingeben – fertig.

Weitere Artikel

BMI Rechner: Das ist dein Body-Mass-Index

Mit unserem BMI Rechner kannst du prüfen, ob du Normalgewicht oder Übergewicht hast. Gib Gewicht und Größe ein und berechne so deinen BMI.

Selbstmotivation – 7 Tipps, wie du den inneren Schweinehund überwinden kannst

Mit diesen 7 einfachen Tipps fällt es dir leichter, dich selbst zu motivieren. Besiege deinen inneren Schweinehund!

Das perfekte Pizzateig Rezept

Das Pizzateig Rezept ist schnell zubereitet, schmeckt super lecker und du kannst den Pizzateig mit Trockenhefe oder frischer Hefe zubereiten. Guten Appetit!