StartErnährungHolunderblütengelee

Holunderblütengelee

Holunderblütengelee wird aus den intensiv duftenden weißen Blütendolden des Holunders hergestellt. Mit unserem Rezept wird der Gelee besonders lecker.

-

Von Mai bis Juni werden die herrlich duftenden Blüten des Holunders geerntet. Damit der Holunderblütengelee ein besonders intensives Aroma bekommt, werden die Blüten über Nacht in Apfelsaft mit Zitronenscheiben eingelegt.

Rezept Holunderblütengelee

Holunderblütengelee – Holunderblüten eingelegt in Apfelsaft und Zitronenscheiben

Die Holunderblüten musst du nicht abwaschen, wenn du sicher bist, dass sie nicht gespritzt sind und wenn der Holunderbusch, an dem du sie gepflückt hast, nicht an einer vielbefahrenen Straße stand. Falls du sie waschen möchtest, schwenke sie nur leicht in einer Schüssel mit Wasser. Trotzdem werden sie dadurch Blütenstaub verlieren und der Geschmack des Gelees wird weniger aromatisch. Normalerweise reicht es völlig aus, die Dolden nur leicht auszuschütteln, damit kleine Insekten herausfallen.

Tipp: Ungeöffnete Blüten aus den Blütendolden entfernen, denn sie können bitter schmecken.

Das brauchst du:

Zutaten für 4 – 5 Gläser:

Zubehör:

Holunderblütengelee im Glas mit Holunderblüten

So geht’s:

  1. Die Blüten vorsichtig ausschütteln, die Stiele und die geschlossenen Blüten entfernen.
  2. Die Bio-Zitrone gründlich abwaschen und in Scheiben schneiden.
  3. Den Apfelsaft in eine Schüssel oder in eine große Karaffe geben und die Blüten sowie die Zitronenscheiben hinzufügen. Schüssel oder Karaffe abdecken und alles über Nacht durchziehen lassen.
  4. Den Saft durch ein Passiersieb* gießen, den Gelierzucker hinzufügen, gut umrühren und aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  5. Den Schaum abschöpfen, damit der Gelee klar bleibt und nicht trüb wird.
  6. Nach erfolgreicher Gelierprobe den Holunderblütengelee durch einen Trichter* in vorbereitete Gläser füllen, fest verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.
Tipp: Sollte der Holunderblütengelee nach dem Abkühlen dennoch zu flüssig sein, kannst du ihn noch einmal unter Zugabe von Pektin* aufkochen.
Holunderblütengelee im Glas mit Holunderblüten
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

15 + sieben =

Marmeladen, Konfitüren und Gelees

Aprikosenmarmelade mit Lavendel

Aprikosenmarmelade mit Lavendelblüten – so fängst du den Sommer ein. Mit diesem leckeren Rezept gelingt das ganz einfach. Probier es aus!

Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee: 5 raffinierte Rezepte

Mit Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee kannst du den süßen und sonnenreifen Geschmack von Erdbeeren besonders gut einfangen. Hier schnell und einfach nachkochen.

Feigenmarmelade

Feigenmarmelade schmeckt süß und fruchtig. Mit Feigen aus eigener Ernte schmeckt sie noch mal so lecker. Unser Rezept ist schnell und einfach nachzukochen.

Köstliche Kürbismarmelade in 3 Variationen

Kürbismarmelade kannst du aus allen essbaren Kürbissorten kochen. Das orangefarbene Herbstgemüse kann nicht nur herzhaft, sondern ist auch süß absolut lecker.

Löwenzahngelee

Löwenzahngelee wird nur aus den gelben Kelchblättern zubereitet. Wir haben Tipps für das Ernten der gelben Blüten und ein leckeres Rezept für den Gelee.

Marmelade kochen, so gelingt’s – 10 Tipps

10 Tipps die dir das Marmelade kochen erleichtern und für eine lange Haltbarkeit deiner selbstgemachten Marmeladen, Konfitüren und Gelees sorgen.

Ablöschen – so geht’s

Was bedeutet Ablöschen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Anschwitzen – so geht’s

Was bedeutet Anschwitzen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Auslassen – so geht’s

Was bedeutet Auslassen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Bardieren – so geht’s

Was bedeutet Bardieren und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Blindbacken – so geht’s

Was bedeutet Blindbacken und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Dörren – so geht’s

Was bedeutet Dörren und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.