StartErnährungErdbeerkonfitüre und Erdbeergelee: 5 raffinierte Rezepte

Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee: 5 raffinierte Rezepte

Mai, Juni und Juli – die Erntezeit für Erdbeeren ist kurz. Mit regional geernteten Erdbeeren schmecken diese Erdbeerkonfitüren und Erdbeergelees besonders lecker.

-

Wie mögt ihr Marmeladen, Konfitüren und Gelees am liebsten? Eher klassisch und süß oder lieber mit einer leicht bitteren Note? Darf es auch mal etwas exotischer sein oder kann auch was Hochprozentiges mit ins Glas? Ich liebe Erdbeeren, deshalb sind Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee meine absoluten Favoriten. Wenn es die ersten regionalen Früchte gibt koche ich Konfitüre und Gelee aus Erdbeeren auf Vorrat. Wann die Erdbeeren geerntet werden, siehst du in unserem Saisonkalender. Den Saisonkalender kannst du dir ausdrucken und an den Kühlschrank hängen.

Eine Studie in Detuschland aus dem Jahr 2020 hat herausgefunden, dass mehr als 20 Prozent aller Befragten mehrmals die Woche Marmelade oder Konfitüre isst. Dabei liegt die Erdbeerkonfitüre unangefochten auf Platz 1 der Beliebtheitsskala, noch weit vor Kirsch- und Himbeerkonfitüre. Leider bleibt häufig im hektischen Alltag keine Zeit um Marmelade, Konfitüre oder Gelee selbst zu kochen. Immer öfter wird deshalb zu industriell hergestellten Produkten gegriffen. Ich habe einige Rezepte ausgesucht, die wenige Zutaten haben, wenig Vorbereitung benötigen und trotzdem super lecker sind.

Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee: meine Lieblingsrezepte

Ich koche Erdbeerkonfitüren und -gelees immer mit Gelierzucker 1 zu 1. Das ist zwar die zuckerhaltigste Gelierzuckersorte, aber genau deshalb müssen keinerlei künstliche Konservierungsstoffe zugesetzt werden.

Zucker macht Marmeladen, Konfitüren und Gelees haltbar, denn Bakterien und Schimmel können Zucker nicht ausstehen.

In meinen Rezepten ist immer das passende Frucht-Zucker-Verhältnis angegeben. Wenn ihr Gelierzucker mit einem anderen Frucht-Zucker-Verhältnis wählt, müsst ihr die Zuckermenge oder die Menge der Früchte einfach dementsprechend anpassen. Die Kochzeit in meinen Rezepten bezieht sich ebenfalls immer auf die Verwendung von Gelierzucker 1 zu 1. Wenn ihr Gelierzucker im Verhältnis 2:1 oder 3:1 verwendet, kann es sein, dass die Kochzeit ebenfalls angepasst werden muss.

Rezept Erdbeer-Kokos-Gelee

Erdbeer-Kokos-Gelee Rezept

Das brauchst du:

  • 950 g Erdbeeren, geputzt und gewaschen
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • 5 cl weißer Rum

So geht’s:

  1. Die Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben.
  2. Die Kokosmilch und den Gelierzucker zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen.
  3. Die Fruchtmasse 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei ständig weiter rühren.
  4. Den Rum zugeben, kurz umrühren und den Gelee sofort in Gläser füllen und fest verschließen

Rezept Erdbeer-Marzipan-Konfitüre

Erdbeer-Marzipan-Konfitüre Rezept

Das brauchst du:

  • 900 g Erdbeeren, geputzt und gewaschen
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 kg Gelierzucker 1:1

So geht’s:

  1. Die geputzten und gewaschenen Erdbeeren klein schneiden. Die Marzipanrohmasse zerkrümeln und beides mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Die Fruchtmasse in einen Topf geben und den Gelierzucker unterrühren.
  3. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  4. Sofort in Gläser füllen und fest verschließen.

Tipp: Die Erdbeer-Marzipan-Konfitüre eignet sich sehr gut zum Verfeinern von Desserts, aber auch als Topping für Müslis und Porridge.

Rezept Erdbeerkonfitüre mit Holunderblüten

Erdbeerkonfitüre mit Holunderblüten Rezept

Das brauchst du:

  • 1 kg Erdbeeren, geputzt und gewaschen
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • 1 Holunderblütendolde

So geht’s:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln, in einen Topf geben und mit dem Gelierzucker vermischen.
  2. Die Fruchtmasse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Inzwischen die Holunderblütendolde unter fließendem Wasser abspülen und mit einem Küchenpapier vorsichtig trocken tupfen. Die Holunderblüten abzupfen und auf die Gläser verteilen.
  4. Die Fruchtmasse sofort nach dem kochen heiß in die Gläser füllen und sofort verschließen.

Rezept Erdbeerkonfitüre mit Campari

Erdbeerkonfitüre mit Campari Rezept

Das brauchst du:

  • 250 g Erdbeeren, geputzt und gewaschen
  • 250 g Blutorangensaft, frisch gepresst
  • 3 EL Campari
  • 500 g Gelierzucker 1:1

So geht’s:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.
  2. Den Blutorangensaft und die pürierten Erdbeeren in einem Topf geben. Den Gelierzucker unterrühren und die Fruchtmasse zum Kochen bringen. 4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen.
  3. Vor dem Einfüllen in die Gläser den Campari zugeben und kurz umrühren.

Rezept Erdbeer-Amaretto-Konfitüre

Erdbeer Amaretto Konfitüre Rezept

Das brauchst du:

  • 1 kg Erdbeeren, geputzt und gewaschen
  • Saft von 2 Zitronen
  • 75 ml Amarettolikör
  • 1 kg Gelierzucker 1:1

So geht’s:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und in einen Topf geben.
  2. Den Zitronensaft über die Erdbeeren gießen, den Gelierzucker zufügen und gut verrühren.
  3. Die Fruchtmasse 4 Minuten unter ständigem rühren sprudelnd kochen lassen.
  4. Vor dem Einfüllen in die Gläser den Amaretto einrühren und die heiße Konfitüre sofort in die Gläser füllen.
200 leckere Erdbeerrezepte*
Falls ihr Lust auf noch mehr Erdbeerrezepte habt findet ihr im CookBook 200 leckere Rezepte aus den Bereichen Salate, leckere Hauptgerichte, Süßspeisen und Desserts, Getränke, Kuchen und Torten, sowie Konfitüren und Gelees.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

* Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links (verlinkte Werbung). Wenn du auf einen mit einem (*) versehenen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine Provision. Für dich verändert sich der Verkaufspreis des Produktes dadurch nicht.

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

sechzehn + zwölf =

Marmeladen, Konfitüren und Gelees

Aprikosenmarmelade mit Lavendel

Aprikosenmarmelade mit Lavendelblüten – so fängst du den Sommer ein. Mit diesem leckeren Rezept gelingt das ganz einfach. Probier es aus!

Feigenmarmelade

Feigenmarmelade schmeckt süß und fruchtig. Mit Feigen aus eigener Ernte schmeckt sie noch mal so lecker. Unser Rezept ist schnell und einfach nachzukochen.

Himbeermarmelade mit Schokolade

Süße Himbeeren vereint mit zartbitterer Schokolade – das perfekte Geschmackserlebnis zum Frühstück. Zum Rezept: Himbeermarmelade mit Schokolade

Holunderblütengelee

Holunderblütengelee wird aus den intensiv duftenden weißen Blütendolden des Holunders hergestellt. Mit unserem Rezept wird der Gelee besonders lecker.

Köstliche Kürbismarmelade in 3 Variationen

Kürbismarmelade kannst du aus allen essbaren Kürbissorten kochen. Das orangefarbene Herbstgemüse kann nicht nur herzhaft, sondern ist auch süß absolut lecker.

Löwenzahngelee

Löwenzahngelee wird nur aus den gelben Kelchblättern zubereitet. Wir haben Tipps für das Ernten der gelben Blüten und ein leckeres Rezept für den Gelee.

Ablöschen – so geht’s

Was bedeutet Ablöschen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Anschwitzen – so geht’s

Was bedeutet Anschwitzen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Auslassen – so geht’s

Was bedeutet Auslassen und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Bardieren – so geht’s

Was bedeutet Bardieren und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Blindbacken – so geht’s

Was bedeutet Blindbacken und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.

Dörren – so geht’s

Was bedeutet Dörren und wie ganau geht das? In unserem Küchenlexikon von A - Z findest du Begriffe rund ums Kochen sowie hilfreiche Tipps und Tricks.